Beat's Schleif & Schärfseite

Bidu's Schmiede











Abfall verringern und Ressourcen schonen

Messer, Scheren, Äxte, Gertel, Motorsägeketten und Co. sind wichtige Alltags-Werkzeuge. Was regelmässig im Einsatz ist, braucht entsprechend Pflege und Service. Ihr Auto beispielsweise meldet Ihnen, wenn es in die Werkstatt muss. Das tun auch Ihre Werkzeuge, nur auf eine andere Art: sie sind nicht mehr scharf. Kein Problem und erst recht kein Grund, sie wegzuwerfen: nach einem kurzen Servicebesuch bei mir, erfüllen sie ihre Aufgabe wieder. – Vermutlich sogar besser, als je zuvor.


Finger und Vitamine retten

Stumpfe, unscharfe Werkzeuge sind gefährlich, da diese mehr Kraftaufwand benötigen und dadurch die Abrutschgefahr steigt. Das Ergebnis: böse Verletzungen und schwerer heilende, „ausgefranste“ Schnittwunden. – Autsch!

Fleisch und Gemüse "leiden" unter stumpfen Klingen und verlieren mehr Saft und Vitamine als bei einem Schnitt mit scharfen Messern, welche saubere Schnittflächen hinterlassen.


Zudem macht es einfach viel mehr Freude mit geschärftem Werkzeug zu arbeiten, da der Kraftaufwand kleiner und die Zeitersparnis grösser ist.


Qualität hat ihren Preis. – Und bereitet langfristig Freude!

Leider sind Messer, Scheren und Co. heute sehr günstig zu kaufen. Wobei billig eigentlich passender ist: Denn wie der Preis, so die Qualität. Kein Wunder also, schränkt die billige Qualität die Lebensdauer ein. Und natürlich auch die Freude. Wer arbeitet denn schon gerne mit einem Messer, das mehr quetscht als schneidet oder mit einer Schere, die nicht durch Papier gleitet, sondern es reisst? – Richtig: niemand.


Meist sind etwas höherpreisige Werkzeuge qualitativ besser. Sie sind schärfer und bleiben es auch langfristig. Sie habe eine längere Lebenserwartung. Sie erleichtern die Arbeit. Ein qualitativ hochwertiges, handgefertigtes Messer liegt bequem und ergonomisch in der Hand. Ja, es hat seinen Preis. Jedoch entscheidet man sich damit für eine nachhaltige Anschaffung und wird viele Jahre Freude daran haben. – Schnitt für Schnitt.


Deshalb habe ich es mir zum Ziel gemacht, für jeden (Zweck) das passende Messer zu schmieden. 

Abziehleder

Neu! Abziehleder zum Nachschärfen der Klinge


Damit die Freude an Ihrem neu geschärften Messer lange anhält, sollten Sie die Klinge öfters, (sobald das Gefühl vorhanden ist, dass es nicht mehr richtig schneidet) mit meinem speziellen Abziehleder nachschärfen.

Dazu  legen Sie die Klinge im Winkel von ca. 20° auf das Leder, ziehen Sie sie nun mit sanftem Druck (mit dem Rücken voraus) die ganze Schneide über das Leder, wenden die Klinge und verfahren auf der gegenüberliegenden Seite genau gleich.

Nach ca. 5-6 mal, sollte das Messer wieder scharf sein.


Irgendwann kommt der Moment an dem das Messer trotz dieser Behandlung nicht mehr richtig scharf wird. Dann scheint die Zeit gekommen, an dem ein "Klingen-Service" bei mir fällig ist.

Die Meinung einer Kundin auf Whats App.

Kontakt

Gartenstrasse 4

5032 Aarau Rohr

076 817 12 20

@

Mein Service


Schleif und Schärfservice für

Messer ,Scheren, Äxte, Motorsägen uvm.


Neuanfertigungen von Messer